NRW lebt. – Planen und Bauen im demografischen Wandel

Weniger, älter und bunter – der demografische Wandel wird unsere Gesellschaft in den kommenden Jahrzehnten dramatisch verändern. Nordrhein-Westfalen verzeichnet zugleich regional unterschiedliche Schrumpfungs- und Wachstumstendenzen.

Wie wirken sich diese Entwicklungen auf den Alltag aus? Was tun die Entscheider in Politik und Verwaltung, um die Gesellschaft zukunftsfähig zu machen? Und was können Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner dazu beitragen? – Diese und andere Fragen will die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen mit ihrer Aktionsplattform „NRW lebt.“ beantworten.

In sieben Veranstaltungen werden Fachleute und Laien miteinander ins Gespräch kommen. In Diskussionen, Vorträgen, Bereisungen und Ausstellungen werden Problemstellungen aufgespürt und „Best Practice“-Beispiele präsentiert, die zeigen, dass der demografische Wandel Chancen für eine zukunftweisende Stadtentwicklung bietet.

NRW lebt. – Planen und Bauen im demografischen Wandel

Jahr

2017

Ein Projekt unterstützt von der Landesinitiative StadtBauKultur NRW 2020

Themenfeld

StadtGespräche

Status

7.5.2014 in Düsseldorf / 9.9.2015 in Bielefeld / 22.4.2015 in Köln / 17.6.2015 in Gelsenkirchen / 25.2.2016 in Dortmund / 19.5.2016 in Bochum / 21.11.2016 in Düsseldorf / 8.3.2017 in Siegen

Art

Veranstaltungsreihe

Ort

NRW

Ausrichter

Architektenkammer Nordrhein-Westfalen

Links

www.aknw.de

www.nrw-lebt.de

Download

Einladung zur Veranstaltung am 8.3.2017 in Siegen (pdf, 714 kB)